Ghana


Ghana ist ein wunderschönes und vielseitiges Land in Westafrika. Es ist 238 535 km2 groß und wird von den Staaten Togo, Burkina Faso und der Elfenbeinküste umgeben. Im Süden grenzt Ghana an den Golf von Guinea und besitzt eine 543 km lange Küste.
 

Geographisch lässt sich das Land in Küstenebene, Regenwald und Savanne unterteilen. Politisch ist es in zehn Regionen unterteilt: Diese sind Greater Accra mit der Hauptstadt Accra an der Küste, die Central Region, die Western Region, die Eastern Region, die Regionen Ashanti und Brong-Ahafo in der Mitte des Landes, das Voltagebiet zwischen Voltasee und der Grenze zu Togo und die Northern Region, welche sich noch einmal in Upper West und Upper East Region unterteilt.

Es herrscht ein tropisches Klima, das heißt es gibt keine Jahreszeiten, sondern nur einen Wechsel zwischen Trocken- und Regenzeit. Die Durchschnittstemperatur pendelt dabei zwischen 28 und 32 Grad.

 

Am 6. März 1957 erhielt Ghana, unter der Führung von Kwame Nkrumah, als erstes Land Afrikas die Unabhängigkeit von Großbritannien. Durch einige Militärputsche wurde Ghana in den folgenden Jahrzenten immer wieder destabilisiert bis im Jahre 1992 wieder demokratische Wahlen eingeführt wurden. Heutzutage ist das Land eines der politisch stabilsten in Afrika und gilt dort als Vorzeigedemokratie.

Ghana ist trotz der Ansätze zur Industrialisierung insgesamt immer noch ein Agrarland. Über 50 % der Bevölkerung sind in der Landwirtschaft tätig. Die über 25 Millionen Einwohner Ghanas stammen aus vielen unterschiedlichen Ethnien, so dass das Land eine sehr vielschichtige Kultur besitzt. Es werden 79 verschiedene Sprachen und Dialekte gesprochen, die Amtssprache ist jedoch Englisch. Anhänger verschiedener Religionen leben friedlich Seite an Seite.

 

 

Die ghanaische Küche ist sehr vielfältig. Oftmals werden leckere Mahlzeiten aus Rind-, Schaf-, Geflügel- oder Ziegenfleisch zusammen mit einer Basis aus Reis, Mais, Maniok, Yams, Süßkartoffeln oder Kochbananen zubereitet.

 

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der ghanaischen Kultur ist Musik. Von irgendwo hört man immer traditionelle oder moderne Musik, die zum Tanzen einlädt.

 

Gastfreundschaft wird in Ghana großgeschrieben. Für Rassismus und Diskriminierung gibt es keinen Platz. Als Gast wird man häufig das Wort Akwaaba“ hören, was „Wilkommen“  bedeutet und auch wirklich so gemeint ist.


Karte

Google Maps content is not displayed due to your current cookie settings. Click on the cookie policy (functional) to agree to the Google Maps cookie policy and view the content. You can find out more about this in the Google Maps privacy policy.